Willkommen beim Kreisverband Bamberg
für Gartenbau und Landespflege

Gartentipp des Monats

Die Mispel ist ein außergewöhnliches Wildobst mit langer Kulturgeschichte. Es lohnt sich, sie wieder zu entdecken!

mehr...

Kinder- & Jugendarbeit

Wer nie positive Erlebnisse mit Naturerfahrung verbinden konnte, besonders im Kindesalter, entwickelt keine gefühlsmäßige Bindung an die Natur. „Naturbelehrung“ kann allenfalls zu kognitivem Interesse und Einsicht führen, aber nie zu einer im Gefühl verankerten Wertschätzung der Natur.

mehr...

Ihre Ansprechpartner

Als Geschäftsführer des Kreisverbandes Bamberg sind wir für Sie am Landratsamt Bamberg tätig:

Kreisfachberater Uwe Hoff
Dipl.-Ing. (FH) Gartenbau
Tel. 0951/85-527
uwe.hoff@lra-ba.bayern.de

Kreisfachberaterin Alexandra Klemisch
Dipl.-Ing. (FH) Landschaftsarchitektur
Tel. 0951/85-534
alexandra.klemisch@lra-ba.bayern.de

Kreisfachberaterin Claudia Kühnel
Dipl.-Ing. (FH) Gartenbau
Tel. 0951/85-515
claudia.kuehnel@lra-ba.bayern.de

Willkommen auf unserer Internetseite!

Der Kreisverband Bamberg für Gartenbau und Landespflege ist ein Zusammenschluß von rund 80 Obst- und Gartenbauvereinen in der Stadt und im Landkreis Bamberg.

Sicherlich gibt es auch in Ihrer Nähe einen Obst- und Gartenbauverein, der Sie in vielfältigen Fragen des Gartenbaus, wie z.B. Gartengestaltung, Sortenwahl, Pflanzenschutz und Düngung gerne berät. Zahlreiche Kurse, Vorträge, Seminare, Lehrfahrten, Gartenbegehungen und gesellige Veranstaltungen runden das Angebot der örtlichen Gartenbauvereine ab.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, so setzen Sie sich bitte mit Ihrem örtlichen Obst- und Gartenbauverein in Verbindung. Adressen und Ansprechpartner finden Sie auf dieser Internetseite unter dem Menüpunkt "Vereine".

Der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Bamberg wünscht allen Gartenfreunden eine schöne Adventszeit, ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Wir bedanken uns für die Unterstützung und den tatkräftigen Einsatz vieler freiwilliger Helfer im Kreisverband und in den Vereinen vor Ort, und wir freuen uns, mit Ihnen in ein blühendes Gartenjahr 2019 zu starten.

Liebe Gartenfreunde,



Natur erfahren und nachhaltig leben - diesen Trend erkennen wir überall da, wo die nachwachsende Generation sich Gedanken um die Zukunft unseres Planeten macht. Auch im Kleinen kann jeder einzelne von uns seinen Teil zur Veränderung beisteuern.

Das heißt nicht, dass wir Altbewährtes über Bord werfen. Ganz im Gegenteil: Traditionelle Anbaumethoden, alte Sorten und bewährte Qualitätsprodukte sind der Garant für den Erhalt unserer schönen und ökologisch wertvollen Streuobstwiesen, die das Landschaftsbild Oberfrankens prägen. Wir freuen uns deshalb ganz besonders, dass der Apfelmarkt, den der Kreisverband alljährlich am 2. Sonntag im Oktober ausrichtet, auf stetig steigendes Besucherinteresse stößt. Auch 2019 führen wir den mittlerweile überregional bekannten Markt durch, der als Verkaufsplattform für die Bewirtschafter von Streuobstwiesen eine breite Palette regionaler Besonderheiten bietet. Wir freuen uns, am 13. Oktober 2019 in Strullendorf zu Gast zu sein.

Mit unserem Jahresprogramm möchten wir allen, die sich ehrenamtlich für den Gartenbau und die Landespflege einsetzen, ein bewährtes Werkzeug an die Hand geben. Als einer der bayernweit größten Kreisverbände mit rund achtzig angeschlossenen Obst- und Gartenbauvereinen bieten wir unseren Mitgliedern neben der fachlichen Beratung in Fragen des Obst- und Gartenbaus auch ein umfangreiches Aus- und Weiterbildungsangebot. Wie immer wurde das Programm in Zusammenarbeit von Vereinsvorständen und Kreisfachberatern zusammengestellt.

Von der Pflege alter Obstbäume über die Verwendung essbarer Blüten bis zum Haltbarmachen von Gemüse reicht 2019 das Angebot interessanter Kurse. Wassersparende und arbeitserleichternde Systeme lernen wir im Gartenpflegerkurs "Bewässerung im Garten" kennen. Zur Unterstützung der Jugendarbeit in unseren Vereinen laden wir Sie zum Erfahrungsaustausch beim Treffen der Jugendvertreter ein und bieten Ihnen mit einem Jugendseminar zum Thema Töpfern und einem Besuch beim Schäfer praktische Ideen für erfolgreiche Nachwuchsförderung.

Über den Tellerrand schauen wir auf unserer zweitägigen Exkursion zur Bundesgartenschau in Heilbronn. Inspiration für den eigenen grünen Freiraum dürfen wir auch am Tag der offenen Gartentür in Oberhaid gewinnen, wo private Gartenbesitzer uns Einblick in ihre ganz privaten Refugien gewähren.

Mit diesem Ausblick auf ein buntes Programm freue ich mich, Sie in ein gutes Gartenjahr zu begleiten, in dem wir gemeinsam unsere Vereine auf eine zukunftssichere Basis stellen, neue Ideen entwickeln und bewährte Traditionen pflegen. 

Dr. Günther Denzler
Altbezirkstagspräsident
Kreisvorsitzender

Jahresprogramm 2019