Gartenbauvereine
helfen Mensch und Natur

Gartentipp des Monats

Der Winter ist die Zeit der Ruhe - auch im Garten. Damit Pflanzen und Tiere gut über die kalte Jahreszeit kommen, ist es wichtig, den Garten nicht kahl zu räumen. Ganz nebenbei zaubern die Strukturen von Gräsern und Stauden auch im abgetrockneten Zustand wunderschöne Winterbilder.

mehr...

Obst- und Gartenbauverein Oberhaid e.V.

Willkommen zum Garten-Jubiläum!

2017 / 2018 feiert der Kreislehrgarten sein 10jähriges Bestehen.

Freuen Sie sich auf die neue Gartensaison mit vielen Aktionen und Vorträgen!

Unser Jahresmotto 2017 "Summ, summ, summ, Bienchen summ herum" gibt Ihnen einen Einblick in die Welt der fleißigen kleinen Bestäuber: Der Honigbiene und ihrer Verwandschaft, den Wildbienen, können wir mit wenig Aufwand in unseren Gärten Nahrung und Unterschlupf bieten.

Es gibt neue Themenbeete für Bienen, einen Bienen-Lehrstand, verschiedene Aktionen für Kinder und Imker sind immer wieder vor Ort. Highlight ist im September der 1. Honigmarkt im Kreislehrgarten.

Zwischen Mai und September ist der Kreislehrgarten jeden ersten und dritten Sonntag im Monat von 14.00 – 17.00 Uhr geöffnet.  Alle Termine werden rechtzeitig in der Presse bekannt gegeben bzw. auf unserer Internetseite und bei Facebook.

Für private Führungen oder auch größere Gruppen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung (Kontakt: Tel. 0176-27640044). Wir freuen uns wieder auf Ihren Besuch, denn es gibt immer etwas Neues im Garten zu entdecken!

Ansprechpartner

1. Vorsitzender Raimund Ott
Gartenstraße 7, 96173 Oberhaid
Telefon: 09503 - 7184
E-Mail: ogv-oberhaid@gmx.de

Unsere eigene Homepage erreichen Sie unter folgender Adresse:

Jahresprogramm 2017

Freitag, 3. Februar - Jahreshauptversammlung, 19.30 Uhr, Benedikt-Stuben

Mittwoch, 5. April und Donnerstag, 6. April - Osterbrunnen-Aktion (Genaue Zeiten im Schaukasten)

Ostermontag, 17. April - Saisonstart im Kreislehrgarten ab 14.00 Uhr mit Kaffee und Kuchen

Sonntag, 7. Mai - Schausonntag im Kreislehrgarten ab 14.00 Uhr (nur Aufsicht)

Sonntag, 21. Mai - Themensonntag mit Kaffee und Kuchen ab 14.00 Uhr, Vorstellung des "Oberhaider Bienenbeets"
Zusammen mit der Kreisfachberaterin Alexandra Klemisch haben wir das Bienenbeet erstellt. Zusammen mit unseren Partnern Bamberger Staudengarten und Rosen- und Baumschule Preller, Referentin Frau Munique von der Bamberger Schulbiene, Beginn 15.00 Uhr

Sonntag, 4. Juni - Schausonntag im Kreislehrgarten ab 14.00 Uhr (nur Aufsicht)

Sonntag, 18. Juni - Themensonntag mit Kaffee und Kuchen ab 14.00 Uhr, Sommerfest

Sonntag, 2. Juli - Schausonntag im Kreislehrgarten ab 14.00 Uhr (nur Aufsicht)

Sonntag 16. Juli - Themensonntag mit Kaffee und Kuchen ab 14.00 Uhr, Fachvortrag Bienen um 15.00 Uhr, Referent: Dipl.-Biologe Klaus Weber

Sonntag, 6. August - Schausonntag im Kreislehrgarten ab 14.00 Uhr (nur Aufsicht)

Sonntag, 20. August - Schausonntag im Kreislehrgarten ab 14.00 Uhr (nur Aufsicht)

Sonntag, 3. September - Schausonntag im Kreislehrgarten ab 14.00 Uhr (nur Aufsicht)

Samstag, 16. September - Tagesseminar "Der Bienenfreundliche Garten" mit dem Kreisverband Bamberg

Sonntag, 17. September - Honigmarkt im Kreislehrgarten ab 14.00 Uhr

Samstag, 30. September - Schmücken der Kirche zu Erntedank

Sonntag, 1. Oktober - Erntedank

Sonntag, 8. Oktober - Teilnahme am Apfelmarkt in Kemmern 10.00 - 17.00 Uhr

Sonntag, 15. Oktober - Jahresabschluss im Kreislehrgarten ab 14.00 Uhr mit Kaffee und Kuchen

www.ogv-oberhaid.de

Außerdem präsentiert sich der Kreislehrgarten auf Facebook

Kreislehrgarten Oberhaid auf Facebook

Geschichte des Vereins

Gegründet wurde der Obst- und Gartenbauverein Oberhaid am 28. Februar 1928 mit 37 Mitgliedern. Der Mitgliedsbeitrag lag bei 2,00 Reichsmark. Bis 1936 wurden hauptsächlich Obstbäume (Zwetschgen) gepflanzt. Oberhaid war weit über die Landkreisgrenzen hinaus als Zwetschgendorf bekannt. Von 1937 bis 1947 wurden die Aktivitäten eingestellt.

Am 29. Juni 1947 wurde erneut eine Gründungsversammlung abgehalten, aus der der Verein mit 24 Mitgliedern hervorging. Bis 1960 stieg die Anzahl der Mitglieder auf 46 Personen. Ab dem Jahr 1961 sind leider keine schriftlichen Dokumente mehr vorhanden, da der Verein zwar nicht aufgelöst, aber stillgelegt wurde.

Wiedergründung am 4. Juli 1980 zum Verein für Gartenbau und Ortsverschönerung. Unter der Leitung von Hans Then wuchs der Verein bis 2004 auf 60 Mitglieder. 2004 wurde die Vereinsführung verjüngt und die Aktivitäten ausgweitet. 2005 wurde das 25-jährige Bestehen mit einen rauschendem Fest auf dem vom Gartenbauverein neu getalteten Dr.-Hau-Platz in Oberhaid gefeiert.

Im Januar 2006 wurde die Jugendgruppe „Oberhaader Sandhosn“ gegründet. Seit 2013 wird die Kinder- und Jugendarbeit nicht mehr in Form einer festen Jugendgruppe weitergeführt, sondern der Verein konzentriert sich auf die Beteiligung am Ferienprogramm der Gemeinde und bietet im Jahresverlauf mehrere Veranstaltungen speziell für Kinder an. Auf jeden Fall haben Kinder und Jugendliche nach wie vor einen festen Platz im Vereinsleben!

Der Verein heute

Mitgliederzahl: 110
Jahresbeitrag: 20,00 € incl. Gartenratgeber , 11,00 € ohne Gartenratgeber, Kinderbeitrag: 6,00 €

Vorteile für unsere Mitglieder
Günstiger Einkauf von Blumen für die Frühlings-, Sommer- und Herbstbepfanzung sowie Sammelbestellung direkt bei den Herstellern von Sämereien, Blumenerde, Dünger und Holland-Blumenzwiebeln

Aktivitäten

  • Samstag vor Palmsonntag den Osterbrunnen schmücken
  • Stand auf dem Oberhaider Ostermarkt
  • Blumenverkauf - 2 Wochen vor Ostern,  im Mai und Anfang Oktober
  • Kirchweihkranz binden und schmücken
  • Schmücken der Kirche zum Erntedankfest
  • Stand auf dem Apfelmarkt
  • Kürbisschnitzen, Basteln für  Kinder
  • Allerheilligengestecke binden
  • Schmücken der Kirche zu Weihnachten
  • Seit 2005 die Pflege der 5 Rosenbeete auf dem Dr.-Hau-Platz, Oberhaid

Krippenfreunde
Seit 2000 gehört auch das Aufstellen der Dorfkrippe zu unseren Aufgaben. Die Krippe wurde 1998 von 10 Oberhaider Bürgern in etlichen Stunden mühevoller Kleinarbeit dem ältesten Fachwerkhaus Oberhaids nachgebaut. Anfänglich mit der Hl. Familie, Engel und Wirt wurden in den letzten Jahren die Drei Hl. Könige, Hirte mit 2 Schafen, Ochs und Esel erworben. Die Figuren, die von der Fa. Kreuz aus der Nähe von München geschnitzt wurden, sind 1 Meter groß. In liebevoller Kleinarbeit wurden sie von unserem Mitglied Elvira Haßler eingekleidet.

Da es in Oberhaid schon etliche Vereine gibt und fast alle Krippenfreunde im OGV waren, lag es nahe, eine Untergruppierung der Krippenfreunde zu initiieren. Die Krippenfreunde tragen sich ausschließlich durch  Spenden der Bevölkerung. Die Dorfkrippe steht vom 1. Advent bis Lichtmess (2. Februar) in verschiedenen Szenarien auf dem Dr.-Hau-Platz.