Gartenbauvereine
helfen Mensch und Natur

Gartentipp des Monats

Der Winter ist die Zeit der Ruhe - auch im Garten. Damit Pflanzen und Tiere gut über die kalte Jahreszeit kommen, ist es wichtig, den Garten nicht kahl zu räumen. Ganz nebenbei zaubern die Strukturen von Gräsern und Stauden auch im abgetrockneten Zustand wunderschöne Winterbilder.

mehr...

Verein für Gartenbau und Dorfverschönerung Trunstadt-Stückbrunn

Saisonstart im Juniorgarten

Was gibt es schöneres, als in frischer Erde zu wühlen, Samen im Boden verschwinden zu lassen, und nach einigen Wochen oder Monaten das Ergebnis der eigenen Arbeit zu ernten und zu verputzen - das ist doch das Größte! Oder?

Im Juniorgarten trafen sich Kinder, Eltern und Mitglieder des Gartenbauvereins zum Saisonstart

Mit dieser Frage begrüßte die Vorsitzende des Vereins  Barbara Müllich Kinder und Gäste bei der Eröffnung des Juniorgartens. Besonders willkommen geheißen wurde  Herr Strauß mit Familie von der LAG. Die Leader- Aktionsgruppe fördert und unterstützt dieses Projekt mit 500 Euro Starthilfe. Ebenso kam eine Finanzspritze von der Sparkasse Viereth.

Zur Eröffnung gekommen waren auch Frau Bürgermeisterin Regina Wohlpart, Jugendsozialarbeiterin Frau Konz, Eltern der Kinder und Mitglieder des Gartenbauvereins.

Frau Müllich machte deutlich, dass der Verein  Kindern gesunde Lebensmittel nahe bringen möchte. Es ist wichtig, zu erleben und zu lernen, wie gut Nahrung wächst und wie man sie selbst produziert. Im Laufe des Gartenjahres werden die Kinder mit Hilfe von Vereinsmitgliedern und Eltern den Garten pflegen, gießen und letztendlich abernten. Mit verschiedenen Aktionen soll Wissen über die angebauten Früchte weiter gegeben und natürlich ihre Verwendung ausprobiert werden. Von den Fördergeldern werden Bänke und Tische angeschafft, außerdem werden kindergerechte Arbeitsgeräte besorgt und ein Insektenhotel gebaut.

Zum Auftakt der neuen Juniorgarten-Saison durften alle Sonnenblumen säen, die mit dem eigenen  Namensschild versehen wurden, um im Herbst den Besitzer der größten Blume zu küren. Aus verschiedenen Kräutern wurde ein Duftbeet angelegt, Kartoffeln, blaue und rote Sorten gesteckt. Damit will der Verein die Vielfalt der Produkte aufzeigen.  Es wurden  Karotten gesät und das Naschbeet, bestehend aus verschiedenen Obststräuchern,  mit frischem Mulch versorgt. Beim nächsten Treffen wollen die Kinder Kohlrabi, Tomaten und Paprika pflanzen.

Zum Abschluss gab es Brote und Getränke mit Produkten aus dem Garten.

Unser Verein

Der Verein für Gartenbau und Dorfverschönerung Trunstadt-Stückbrunn besteht seit 1931 und hat zur Zeit 146 Mitglieder. Die Tätigkeiten sind breit gefächert. Festpunkte im Ablauf des Vereinsjahres sind:

  • Schmücken des Osterbrunnens
  • Binden von Palmbüschen
  • Kräuterbüschel binden
  • Ausrichten des Erntedankfestes
  • Teilnahme am Adventsmarkt

Weiter ist die Mithilfe des Vereins bei Neuanlage von Grünflächen im Dorf einschließlich deren Pflege gefragt. Außerdem engagiert sich der Verein für den Erhalt historischer Kulturlandschaft und wirkte bei der Umsetzung des Kreuzweg-Projektes zwischen Trunstadt und Stückbrunn mit.

Der Verein war und ist auch maßgeblich daran beteiligt, dass unser Dorf zahlreiche Preise bekam: Im Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden - Unser Dorf hat Zukunft" erhielt Trunstadt bereits 1973 den 2. Preis im Bezirksentscheid, 1989 folgte eine Bronzeauszeichnung auf Landesebene. Zuletzt 2003 konnte Trunstadt sich zu den Bezirkssiegern im Wettbewerb zählen. Außerdem wurde Trunstadt 1984 als baumfreundlichste Gemeinde ausgezeichnet und zählte auch im landesweiten Wettbewerb "Lebendiges Grün" des Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege 2006 zu den Siegern.

Ansprechpartnerin

1. Vorsitzende Barbara Müllich
Stückbrunner Str. 39 a, 96191 Viereth-Trunstadt
Tel. 09503 - 7406

 

Reiche Kürbisernte im Pfarrgarten: Unser Projekt seit 2008

Im Frühjahr 2008 starteten wir mit Unterstützung der Gemeinde Viereth-Trunstadt, der Pfarrgemeinde und in enger Kooperation mit der Grundschule Viereth-Trunstadt die erste Pflanzaktion für Kinder im Pfarrgarten. Der Verein möchte mit diesem Projekt das Interesse für unsere Umwelt bei den Kindern wecken und lebendig halten. Seit 2016 führen wir den Garten als Projektgarten mit einer lockeren Kindergruppe. Von der Kürbisernte bis zur Apfelsaft-Pressaktion - Wir freuen wir uns über den Erfolg der gemeinsamen Initiative!

 

Ein sonniger Herbst im Schulgarten

Bei schönstem Sonnenschein ernteten die Schüler der Klassen 2 und 3 im Herbst 2009 ihre Kartoffeln im Schulgarten. Das ganze Jahr über waren sie eifrig gegossen und gepflegt worden - dementsprechend groß war die Erwartung an die Ernte! Nach dem Ausgraben wurde ein Teil der Ausbeute gewaschen, geschält und in Scheiben geschnitten, um daraus ein leckeres Kartoffelgemüse zuzubereiten.

Unterstützung gab es von der Vorsitzenden des Gartenbauvereins Lydia Jäger und den weiteren Vorstandsmitgliedern Barbara Müllich und Johannes Kundmüller. Ein wachsames Auge auf die Schüler hatten auch ihre begleitenden Lehrkräfte. Mit viel Eifer und Spaß hatten die fleißigen Gartenhelfer in kurzer Zeit genügend Kartoffeln vorbereitet. Das Kochen des Kartoffelgerichtes übernahmen dann Gertrud Lamprecht und Brigitte Kübrich in der Küche im Pfarrzentrum. Unterdessen feierten die Schüler und ihre ebenfalls eingeladenen Eltern unter der Leitung von Religionslehrerin Frau Helget einen Erntedank-Wortgottesdienst. Pfarrer Elmar Koziel, der extra zu dieser Feier in den Pfarrgarten kam, trug die Lesung vor.

Unter den Bäumen des Pfarrgartens wurde schließlich das fertige Kartoffelgemüse mit Würstchen und Brot serviert. Es schmeckte so gut, dass so manch einer sich noch einen Nachschlag holte. Und weil Erinnerungen an Mamas oder Omas Kochkünste auch bei den Erwachsenen aufkamen, wollten viele gleich das Rezept mit nach Hause nehmen. Für die Kinder blieb nach dem Festmahl die Erkenntnis, dass aus der vielfältigen Kartoffel mehr als Pommes gemacht werden können!

Die restlichen geernteten Kartoffeln durften die Kinder untereinander aufteilen und mit nach Hause nehmen. So fand ein weiteres Gartenjahr im Trunstadter Schul- und Pfarrgarten einen erfolgreichen Abschluss - und sicher freuen sich alle auf das nächste Gartenprojekt!

 

Apfelsaft Pressen im Projektgarten