Gartenbauvereine
helfen Mensch und Natur

Gartentipp des Monats

Sommerloch für Bienen? Nicht mit unseren Gärten! Auf welche Blüten Honig- und Wildbienen im Hochsommer fliegen, erfahren Sie hier.

mehr...

Obst- und Gartenbauverein Mürsbach

Gründung: 22. März 1971 in der Gastwirtschaft Feiler
Gründungsvorsitzende: Maria Müller
Maria Müller wurde am 14. März 2007 zur Ehrenvorsitzenden ernannt, nachdem sie sich in 36 Jahren als 1. Vorstand herausragende Verdienste um den Verein erworben hat, "die wohl für immer unerreicht bleiben werden". So begründete die neue Vorsitzende Sabina Sitzmann-Simon die Ehrung.

Der Verein heute:
Mitgliederzahl: 139  /  Jahresbeitrag 7,00 €
Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt. Seit 1978 ist der OGV Mitglied im Landesverband für Vogelschutz in Bayern e.V., seit Mai 2007 Gründungsmitglied des Ortskulturrings Mürsbach und Umgebung e.V.

Ansprechpartnerin

1. Vorsitzende Sabina Sitzmann-Simon

Mürsbach, Sutte 4, 96179 Rattelsdorf
Tel. 09533-981014, Fax. 09533-981015
E-Mail: AgenturSitzmann-Simon(at)t-online.de

 

 

Vereinschronik

Am 22. März 1971 gründen 20 Mitglieder in der Gaststätte Feiler den „Verein für Gartenkultur und Ortsverschönerung Mürsbach“.

Noch im Gründungsjahr wächst die Zahl der Mitglieder auf 36 an. Der Verein wächst stetig, was vor allem der unermüdlichen Arbeit der 1. Vorsitzenden Maria Müller zu verdanken ist.

Mit dem Beschluss für eine neue Satzung wurde im Jahr 1989 der Name des Vereins in „Obst- und Gartenbauverein Mürsbach“ geändert. Die Satzung wurde in der Mitgliederversammlung 2008 aktualisiert.

2010 folgte die Gründung einer Jugendgruppe, die sich selbst den Namen "Junges Gemüse" gab und schon viele interessante Aktionen mitgestaltet hat. Im Jahr 2011 feierte der Verein das 40-jährige Bestehen.

Vereinszweck ist die Dorfverschönerung und die Förderung des Obst- und Gartenbaus.

Den Korbinianapfel pflanzte der Verein 2011 an der Kapelle in Mürsbach.

Vorstandsmitglieder
1. Vorsitzende:
1971 - 2007  Maria Müller
2. Vorsitzende:
1971 - 1979 Fritz Müller
1979 - 2003 Adolf Scheinost
2003 - 2007 Evi Stubrach
Schriftführer:
1971 - 1995 Hannelore Albrecht
1995 - 2002 Renate Meißl
2003 - 2007 Sabina Sitzmann-Simon
2007 - 2011 Gabi Batz
Kassier/Kassierinnen:
1971 - 1979 Hannelore Albrecht
1979 - 1983 Alois Batz
1983 - 1991 Juliane Schiller
1991 - 2007 Karlheinz Süppel
2007 - 2011 Heidi Wiemann

Wettbewerbe

Immer wieder legte der OGV vereinsinterne Wettbewerbe auf und beteiligte sich seit Bestehen an Wettbewerben, die regelmäßig vom Kreisverband für Gartenbau und Landespflege ausgeschrieben werden.

Themen dieser Wettbewerbe waren z.B. Blumenschmuck, Dorfökologie, Hofbäume, Kletterpflanzen, "Schöner Garten" und "Erlebnisraum Garten"

1991 hat der OGV beim Wettbewerb „Dorfökologie“ des Bezirksverbandes Oberfranken für Gartenbau und Landespflege einen Sonderpreis für „beispielhafte Naturschutz- und Landespflegearbeiten“ gewonnen. Ausgezeichnet wurden das Anlegen einer Benjes-Hecke und einer Kopfweiden-Allee im Itzgrund.

„Unser Dorf hat Zukunft - Unser Dorf soll schöner werden“

Seit den 70-er Jahren hat Mürsbach unter der Federführung des OGV regelmäßig an dem bundesweiten Wettbewerb teilgenommen.

Mürsbach wurde ausgezeichnet:
im Kreisentscheid 1974, 1988, 1990, 1992, 1994 und im Bezirksentscheid 1982, 1990, 1992, 1994, 2008, 2010. Im Jahr 2009 wurde Mürsbach im Bezirksentscheid mit Silber ausgezeichnet, 2011 mit Gold.

Im 24. Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft - Unser Dorf soll schöner werden", der in den Jahren 2010 bis 2013 stattfand, hat Mürsbach nach dem Bezirkssieg im Jahr 2011 und dem Landesgold 2012 schließlich eine Auszeichnung in Gold auf Bundesebene erhalten. Als eines von neun Dörfern in Deutschland darf Mürsbach sich seit Sommer 2013 als Bundesgolddorf präsentieren!

Alles Wissenswerte über den Dorfwettbewerb auf Bundesebene finden Sie hier:
http://dorfwettbewerb.bund.de/de/unser-dorf-hat-zukunft/24-bundeswettbewerb-2013/

Golddorf Mürsbach bei Facebook:
https://de-de.facebook.com/Muersbach.Golddorf

Kräuterterrasse sommerfit gemacht

Die Jugendgruppe „Junges Gemüse“ des Obst- und Gartenbauvereins Mürsbach hat die Kräuterterrasse, die vor zwei Jahren im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde angelegt wurde, für den Sommer vorbereitet. An einem sonnigen Nachmittag wurde gehackt, gejätet, gesät, einjährige Kräuter gepflanzt, damit die Wildbienen im nebenstehenden Insektenhotel reichlich Blüten als Nahrung vorfinden, Nach der Arbeit haben die Kinder Kräuter geerntet und Kräuterquark zur Brotzeit angemacht.

 

Schule Mürsbach: Naschgarten im "grünen Klassenzimmer" angepflanzt

Der Lichthof im Schulhaus in Mürsbach könnte ein tolles Freiluftklassenzimmer sein, dachte sich Lehrerin Martina Gunzelmann. Aus Sicherheitsgründen war der Lichthof abgeschlossen, da die seitlichen Lichtschächte keine Absturzsicherungen hatten.

Auf ihre Initiative hin hatte im letzten Jahr der Obst- und Gartenbauverein Mürsbach an den Gemeinderat den Antrag gestellt, Absturzsicherungen zu errichten und die Freifläche nach dem Plan anzupflanzen, den Kreisfachberaterin Claudia Kühnel zusammen mit den Schülern/-innen und Lehrerin Gunzelmann erarbeitet hat.

Der Marktgemeinderat stimmte dem Antrag zu, daraufhin baute der Bauhof die Absturzsicherungen. In den letzten Wochen traten nun der Obst- und Gartenbauverein Mürsbach und die Klassen 3 und 4 der Schule in Mürsbach in Aktion. Nachdem der Rasen neu angesät und gewachsen war, wurden Pflanzlöcher ausgehoben, um den Projekttag vorzubereiten.

Gepflanzt wurden Säulenäpfel, Johannisbeeren, Weinreben, Himbeeren und Felsenbirnen. Sabina Sitzmann-Simon und Maria Süppel von Obst- und Gartenbauverein erklärten den beiden Klassen wie man pflanzt und warum dieses Obst nicht nur lecker schmeckt, sondern auch sehr gesund ist. In 5er-Gruppen setzten die Schüler "ihre" Pflanzen. Denn diese Gruppen zeichnen nun auch als Paten für die Pflege der Obstgehölze verantwortlich. Diese Aktion, die die Nutzung eines tollen Raumes für den Schulbetrieb möglich macht, bedeutet eine enorme Verbesserung des Schulareals in Mürsbach und bietet neue Möglichkeiten für den Unterricht.

Lehrerin, Gartenbauaktive und vor allem die Schüler hatten sehr viel Spaß an diesem Vormittag in der Schule, die Kinder sind mit der Aussicht auf selbst angebautes Obst für die Pflege hochmotiviert. Eine Schülerin der 3. Klasse fasste die Stimmung so zusammen: "Das war der schönste Schultag im ganzen Jahr".

 

Aktivitäten

Der OGV Mürsbach beitet ein buntes, vielfältiges Programm!
Für die Allgemeinheit

  • mehrmals im Jahr Aktionen zur Dorfpflege und –verschönerung auf öffentlichen Grünflächen und im Friedhof
  • Pflanzen und Pflege des sommerlichen Blumenschmucks im Dorf
  • Mitarbeit von Maria Müller, Adolf Scheinost und Sabina Sitzmann-Simon im Vorstand der Dorferneuerung
  • Aufstellen der Dorfkrippe in der Verkündhalle

Für die Kinder und Jugendlichen - "Junges Gemüse" (OGV Jugendgruppe)

  • Aufstellen eines Insektenhotels, Anlegen und Pflege einer Kräuterterrasse an der Schule
  • Teilnahme und Mitwirkung am Ferienprogramm der Gemeinde
  • Wurzbüschelbinden und Herstellen von Holunder-Sirup
  • Ausflüge und Entdeckungstouren in die Natur und Tierwelt rund um unseren Ort

Weiterbildung für Mitglieder

  • Vorträge und Informationsveranstaltungen
  • Jahresfahrt, z.B. zu Gartenschauen, Beispielsprojekten
  • Kräuter- oder Vogelstimmenwanderungen
  • Baumschnittkurse u.ä.

Gesellige Anlässe

  • gemütliches Beisammensein, jährlich im Januar mit Ehrungen
  • alle 5 Jahre großes Sommerfest als „Geburtstagsfeier“
  • jährliche Teilnahme am Apfelmarkt des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege mit dem Stand „Apfel international“

Für die Pfarrgemeinde

  • Wurzbüschelbinden für Maria Himmelfahrt
  • Schmücken der Kirche zu Erntedank
  • Binden des großen Adventskranzes