Gartenbauvereine
helfen Mensch und Natur

Gartentipp des Monats

Sommerloch für Bienen? Nicht mit unseren Gärten! Auf welche Blüten Honig- und Wildbienen im Hochsommer fliegen, erfahren Sie hier.

mehr...

Obst- und Gartenbauverein Burgebrach

Der OGV Burgebrach wurde im Jahr 1907 als Verein zur Förderung des Obstanbaus und der Obstverwertung gegründet. Zur Zeit hat unser Verein etwa 250 Mitglieder.

Jahresbeitrag: 10.00 € ohne Gartenratgeber

Schwerpunkte unseres Vereinslebens

  • Vogelschutz (Vogelstimmenwanderung, Nistkastenreinigung)
  • Jugendarbeit (Wettbewerb, Ferienprogramm, eigene Vogelstimmenwanderung nur für Kinder)
  • Obstbau und Baumschutz (Schnitt- und Veredelungskurse, Pflanzaktionen)

Ansprechpartner

1. Vorstand Wilfried Ulbrich
Obere Schützenstr. 12, 96138 Burgebrach
Tel. 09546-1311
E-Mail: wilfried-ulbrich(at)gmx.de

Der Obst- und Gartenbauverein Burgebrach unterhält eine eigene Internetseite, die Sie unter folgendem Link erreichen:

www.ogv-burgebrach.de

Jahresprogramm 2017

Mittwoch, 8. Februar - 19.30 Uhr - Vortrag in Grasmannsdorf, Referent: Oliver Endres

Freitag, 10. Februar - 19.30 Uhr - Vortrag in Dürrhof, Referent: Oliver Endres

Sonntag, 12. März - Markttag - Wir verkaufen Nistkästen und Wildbienenhotels

Freitag, 24. März - 19.30 Uhr - Jahreshauptversammlung mit Tombola

Sonntag, 14. Mai - 7.00 Uhr - Vogelstimmenwanderung mit Konrad Beringer

Sonntag, 25. Juni - Obstwiesenfest

Mittwoch, 5. Juli - 18.00 Uhr - Kräuterwanderung

Samstag, 16. September - 9.00 Uhr - Aktion Nistkastenreinigung

Hochbeete liegen im Trend

Für einen neuen Anziehungspunkt im Vereinsgelände sorgten unsere fleißigen freiwilligen Helfer: Ende Juni 2015 legten wir letzte Hand an unsere Hochbeete und feierten gemeinsam "Richtfest". Die Kartoffeln, die wir gesetzt haben, treiben bereits durch. Vielleicht können sich die Kinder beim diesjährigen Ferienprogramm schon auf Kartoffeln aus dem Lagerfeuer freuen?

 

Wildbienenhotels – Zur Nachahmung empfohlen

Ein lange gehegter Wunsch bei den Mitgliedern unserer Vereinsleitung war, auch mal für uns selbst zu bauen. So kamen wir auf die Idee Wildbienenhotels zu errichten. Hier ein paar Erfahrungen und einen grobe Bauanleitung.

Bevor wir an die Serienfertigung gingen, musste ein Grundriss für einen Prototypen her. Mit etwas handwerklichem Geschick hatten wir den Rahmen mit Innenaufteilung erstellt. Zum befüllen hatten wir einen Ziegelstein, Rundhölzer, Holzwolle, Schilf und Kiefernzapfen zur Verfügung. Zum Schutz gegen Zerstörung befestigten wir Drahtgitter an der Vorderfront, gegen Nässe wurde das Dach mit Bitumenpappe versehen.

So konnte die Vorfertigung der Teile beginnen. Für den eigentlichen Zusammenbau ist mit einem Zeitaufwand von ca. 2 bis 3 Stunden zu rechnen. Für diese Aktion konnte idealerweise konnte der Werkraum unserer Schule genutzt werden (Ständerbohrmaschine und Werkbänke waren nützliche Hilfsmittel) Nicht zu unterschätzen ist der Materialbedarf an Rundhölzern! Diese waren bereits auf die erforderliche Länge geschnitten worden, so dass nur noch Bohrungen mit verschiedenem Querschnitt erforderlich waren.

Hier noch ein paar Hinweise, was man unbedingt beachten sollte:

  • Verzicht auf Ziegelsteine, dafür lieber ein Kantholz mit verschiedenen Bohrungen verwenden
  • Der Maschendraht zum Schutz sollte mindestens 3 cm vor der eigentlichen Füllung angebracht werden, damit die Vögel keine Chance haben, das Schilf zu „klauen“. => Also Außenwände und einen Innensteg breiter machen
  • Die Rückwand muss dicht und witterungsbeständig sein
  • Holzwolle und Kiefernzapfen schauen zwar schön aus, werden aber kaum von den Insekten angenommen, daher Schwerpunkt auf Hölzer und Schilf legen
 

Obstbäume für Burgebrach - Alleepflanzung am neuen Radweg

Im Herbst 2009 war viel los am neuen Geh- und Radweg westlich von Burgebrach. Denn es galt, das Versprechen zum einhundertjährigen Bestehen des OGV Burgebrach, eine Nussbaumallee zu pflanzen, einzulösen. Nach der Fertigstellung des Radweges im Frühjahr konnte jetzt endlich der Plan in die Tat umgesetzt werden.

Mit logistischer Hilfe des Bauhofes wurden die 140 Pflanzgruben ausgehoben. Wegen der schlechten Bodenverhältnisse war Bodenaustausch für die Pflanzgruben erforderlich. Wir setzten 70 Nussbäume und als Zugabe nochmals ebenso viele Obstbäume, so dass nun eine stattliche Allee von 140 Bäumen den Radweg vor den Toren Burgebrachs schmückt.

Die meisten der jetzt gepflanzten Bäume waren in den letzten Jahren vom OGV selbst herangezogen worden. Ehrenvorsitzender Vitus Beck und Vorstand Wilfried Ulbrich hatten die Aktion organisiert.

Viele Radfahrer und besonders die Spaziergänger lobten bereits die Baumpflanzung unseres Vereins. Nun hoffen wir, dass die Bäume in den nächsten Jahren prächtig gedeihen und reichlich Früchte tragen!

 

Kinder- und Jugendarbeit

Der Entdeckertag im Ferienprogramm der Gemeinde Burgebrach im Sommer 2009 kam gut an: Junge Naturforscher trafen sich zum Erlebnis- und Spieleprogramm des OGV Burgebrach zum Thema "Leben am Bach". Einen Bericht über die Aktion finden Sie hier:

Leben am Bach - Entdecker in Burgebrach unterwegs

Aus unserem Vereinsleben